Ekkehard W. Haring


Konferenzen


Österreichische Literatur: Wende Bruch Kontinuum.

(Organisation: R. Cornejo / E. Haring)
Nachlese

Kafka in Frankenstein. Böhmische Nerven-Politik 1890-1938

(Organisation: E. Haring / M. Nemec / B. Wagner)
Nachlese

Vorträge, Referate:

3.3.1997

Zur Prager Literatur der Jahrhundertwende,

Referat an der École normale supérieure, Rue d’Ulm
15.1.1999

Das Tagebuch in der europäischen Moderne,

École normale supérieure „Fontenay-aux-Roses“
16.1.1999

Tagebuch und Selbstbiografie bei Kafka,

Universität Paris VIII / St. Denis
3.1.2000

Zwischen Literatur und Nation. Martin Bubers kulturzionistische Zeitschrift „Der Jude“ als politisch-poetischer Entwurf,

Referat zum Forschungsprojekt an der Universität Wien
28.9.2000

Kafka – Jude, Dichter, Seelenaufschlitzer,

Veranstaltung der Evangelischen Akademie Dessau
25.4.2002

Das unruhige Herz Europas. Individualerlösung und Gemeinschaftsekstase im Umfeld der Prager deutschen Literatur,

Beitrag zum internationalen Kolloquium Prague et les courants culturels européens Université Bourgogne Dijon
9.11.2003

Figuren des Jüdischen in Bobrowskis Dichtung. Poetisches Idiom oder gefälschtes Kaddisch?,

Beitrag zum Internationalen Kolloquium Unverschmerzt.
Johannes Bobrowski – Leben und Werk, Literarisches Colloquium Berlin Wannsee
7.-9. November 2003
21.4.2004

Kraus und das Mauscheln. Facetten eines Identitäts-Diskurses,

Beitrag zur internationalen Konferenz Karl Kraus – in Jicin geboren, in der Welt zu Hause,
Jicin 21.-23.4.2004

12.-16.10.05 Symposium „Wende – Bruch – Kontinuum. Die moderne österreichische Literatur und ihre Paradigmen des Wandels“ in Zusammenarbeit der germanistischen Institute Ústí nad Labem und Wien (Konzept, Organisation)
Vortrag 15.10.2005: Epiphanien des Kriegsgottes. Die Prager deutsche Literatur während des 1. Weltkrieges
10.12.2005

„Alle Sprachen kann ich...“ Evidenzen des Jargon in der Prager deutschen Literatur,

Beitrag zur Konferenz Innovations and Reproductions in Cultures and societies (IRICS) 9.-11.12.2005 in Wien
20.-23.4.06

Der nervöse Charakter.

Beitrag zur Jahrestagung der MALCA:
Illness, Madness, Criminality Wake Forest University Winston-Salem/ North Carolina, USA
13.4.2007

„Wozu und zu welchem Ende studiert man Germanistik in Mittel- und Osteuropa? Vom Nutzen und Nachteil der Auslandsgermanistik.“

Diskussionsveranstaltung mit W. Schmidt-Dengler u.a. im Literaturhaus Wien.
9.10.2007

„Die städtische Welt“ im Kontext der zionistischen Literatur um 1900,

Beitrag zum 9. Medizinhistorischen Kolloquium Dresden
12.-14.10.07 Interdisziplinäre Konferenz: Kafka in Frankenstein. Böhmische Nerven-Politik zwischen 1890 und 1938, Universität Ústi u. Nervenheilanstalt Rumburg (Konzept, Organisation)
Vortrag 12.10.2007: Von der Naturheilanstalt zum Lungensanatorium. Die Akte K. – Streiflichter einer Nervösen-Karriere
24.-25.4.08

Ottilie Kafka. Eine Prager Assimilantin oder Zionistin par excellance?

Beitrag zum Symposium: Ein weiblicher Prager Kreis?, Universität Wien / Tschechisches Zentrum Wien
19.-20.6.08

„Angst verrückt zu werden“. Über das Nahverhältnis von Literatur zu Heilanstalten,

Beitrag zum int. Symposium: Franz Kafka – Robert Walser, Universität Maribor/ Slowenien
26.3.2009

Das Lager als Paradigma der Moderne.

Vortragsreihe an der Päd. FH Linz im Rahmen eines zweinationalen Austauschprojektes Theresienstadt und Mauthausen
1.10.2009

Sozialhygiene und Biopolitik in Felix A. Theilhabers früher Publizistik,

Beitrag zum 10. Medizinhistorischen Kolloquium d. Instituts für Geschichte der Medizin / TU Dresden veranstaltet v. 29.9.-1.10.2009 in Istanbul
9.4.2010

„Beiträge zur jüdischen Rassenfrage“. Biopolitik und hygienische Wissenschaften in den frühen Schriften Felix A. Teilhabers.

Beitrag zum 3. Kongress des Mitteleuropäischen Germanistenverbandes, 8.-10.4.2010 Universität Wien
6.5.2010

Johannes Urzidil und der Generationswechsel vom älteren zum jüngeren Prager Kreis.

Beitrag zur 3. internationalen und interdisziplinären Johannes-Urzidil-Konfrenz: Ein „hinternationaler“ Schriftsteller aus Böhmen. 5.-9.5.2010 in Ústí nad Labem.
15.4.2011

Mobilisierungsprozesse der Prager deutschen Literatur im 1. Weltkrieg.

Beitrag zur internationalen Konferenz “Cultures at War. Austria-Hungary at 1914-1918”, 13.-15.4.2011 St Hilda’s College, Oxford
26.9.2011

Die Krankheiten der Identität und ihre Heilkünstler. Imagologien des jüdischen Arztes bei Franzos, Schnitzler, Roth und anderen.

Beitrag zum 11. medizinhistorischen Kolloquium Medizin und Judentum, 26./27.9.2011 in der Villa Stockhausen in Dresden.
25.11.2011

Produktive Missverständnisse. Kafka in der DDR.

Beitrag zur Konferenz Franz Kafka - Wirkung, Wirkungsverhinderung, Nichtwirkung, 24./25.11.2011im Goethe-Institut Prag
27.4.2012

Der Jungborn - mit Licht, Luft und Lehm in die neue Zeit.

Beitrag zur medizinhistorischen Tagung Vom alten Heilbad zum modernen Wellnesstempel, 26.-28.4.2012 in Bad Radkersburg
11.9.2013

Das Bild der jüdischen Frau im Kontext der medizinischen Wissenschaft und Kunst der Wiener Moderne um 1900.

Beitrag zum 12. Medizinhistorischen Kolloquium Medizin und Judentum, 10./11.9.2013 TU Dresden
8.11.2013

Kafka an der Hochschule.

Beitrag und Podiumsdiskussionen zum Themenblock Kafka lehren und vermitteln auf der internationalen Kafka-Tagung am Deutschen Literaturarchiv in Marbach / Neckar
10.5.2014

Kafka im Kontext jüdischen Schreibens.

Beitrag zur Tagung "Was wir Weg nennen, ist Zögern". Franz Kafka: deutsch - tschechisch - jüdisch, 9.-11.5.2014 Evangelische Akademie Frankfurt a.M. / Martin-Niemöller-Haus Schmitten
10.7.2014

Kafka und der Technikschock der Moderne.

Podiumsveranstaltung mit Reiner Stach, Roland Templin u. Lothar Müller auf der Kafka-Woche v. 7.-11.7.2014 im Brecht-Haus / Berlin (Link Programm)
8.9.2015

"Fräulein Doctor im Irrenhause". Literarische Antworten auf die Disziplinierung der weiblichen Psyche um 1900.

Beitrag zum 13. Medizinhistorischen Kolloquium Medizin und Judentum, 8.-9.9.2015 TU Dresden
12.12.2015

Das Sanatorium als Ort des Schreibens.

Beitrag zur Konferenz "Turns und kein Ende" der Griechischen Gesellschaft für germanistische Studien, 9.-12.12.2015 Kulturzentrum der Stadt Athen
25.5.2016

Kafkas Frankenstein und die Verwaltung des Schreckens. Forschungsprojekt zu einem ungewöhnlichen Ort der Moderne.

Abschlussvortrag zum Fachkolloquium Deutsche Sprache und Literatur an der Philosophischen Fakultät Athen, 25.5.2016 Universität Athen

Lesungen u. a. Veranstaltungen:

6.10.2004

Autorenlesung Robert Schindel und Christoph Wolfgang Bauer, Universität Ústí
13.10.2005

Lesung Evelyn Grill, Barocksaal Muzeum Ústi
14.10.2005

Diskussionsveranstaltung mit Sigrid Löffler über literarische Moden, Barocksaal Muzeum Ústi
3.3.2007

Böhmische Nerven-Politik. Präsentation auf der Jahrestagung des Collegiums Carolinums, München
12.4.2007

Autorenlesung mit Josef Haslinger a. d. Universität Ústí
13.4.2007

Diskussionsveranstaltung mit W. Schmidt-Dengler u.a. im Literaturhaus Wien: „Wozu und zu welchem Ende studiert man Germanistik in Mittel- und Osteuropa? Vom Nutzen und Nachteil der Auslandsgermanistik“.

6.11.2007

Präsentation der neuen germanistischen Fachzeitschrift Aussiger Beiträge in Dresden, Tschechisches Zentrum i.R. d. Tschechischen Kulturtage